Haus der Parlamentsgeschichte

Auf Zeitreise durch 75 Jahre nordrhein-westfälischer Landtagsgeschichte.
In vier Räumen, die nach den bisherigen Tagungsorten des Parlaments gestaltet sind, erleben Sie die Phasen der demokratischen Entwicklung unseres Bundeslandes.

Die Stationen:

  • Das Düsseldorfer Opernhaus, in dem am 2. Oktober 1946 die erste Sitzung stattfand.
  • Die Henkel-Werke in Düsseldorf-Holthausen, wo die Abgeordneten von Ende 1946 bis Anfang 1949 provisorisch tagten.
  • Das Ständehaus am Schwanenspiegel, der erste ständige Sitz des Parlaments
    von 1949 bis 1988.
  • Der neue Landtag am Rhein, eröffnet am 2. Oktober 1988.
  • Ihr Rundgang endet im ehemaligen Kabinettssaal der Landesregierung. Die Villa Horion war von 1961 bis 1999 Amtssitz des Ministerpräsidenten.
     

75 Jahre NRW-Politik
Die Dauerausstellung vermittelt Ihnen einen Einblick in die Arbeit der Abgeordneten. Sie zeigt, wie stark sich die Rahmenbedingungen für Politik und Politiker seit den schwierigen Aufbaujahren verändert haben. Und sie erinnert an die politischen Akteure der jeweiligen Legislaturperioden. Die Landespolitik musste sich im Laufe der Jahrzehnte großen wirtschaftlichen, sozialen und technologischen Herausforderungen stellen. Auch diese Entwicklungen kommen in der Ausstellung zur Sprache.
 

Geschichte wird anschaulich
Die Parlamentsgeschichte wird Ihnen mit unterschiedlichen Medien präsentiert: mit Auszügen aus Tondokumenten und Fernsehbeiträgen, mit Fotos, Möbeln, Apparaten und anderen Exponaten, von der frühen Nachkriegszeit bis heute. Dadurch wird die Geschichte lebendig. Das Team des Hauses der Parlamentsgeschichte freut sich auf Ihren Besuch! Wir kommen während des Ausstellungsbesuchs gerne mit Ihnen ins Gespräch und greifen Ihre Erinnerungen, Beiträge und Fragen auf.


Organisatorisches
Das Angebot richtet sich an Gruppen bis 15 Personen. Bei größerer Teilnehmerzahl wird die Gruppe geteilt. Bitte planen Sie für den Besuch ca. 1 ½ Stunden ein. Der Eintritt ist frei. Die Führungen werden regulär montags bis freitags zwischen 9 und 17 Uhr angeboten. Weitere Terminwünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Für Schulklassen gibt es ein besonderes Angebot zur Vor- und Nachbereitung des Besuchs. Für sie gewährt der Landtag NRW zudem einen finanziellen Zuschuss zu den Kosten für An- und Abreise.


Besuch

Der Besuch im Haus der Parlamentsgeschichte ist im Rahmen geführter Touren für Gruppen und Einzelgäste möglich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Besucherservice.

Barrierefreiheit und Inklusion
Die Villa Horion ist auch mit Rollstuhl oder Rollator zugänglich. Behindertengerechte Parkplätze sowie Sanitäranlagen sind vorhanden.
Führungen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen sind ebenfalls möglich. Bitte sprechen Sie uns an. Wir bereiten den Besuch gerne gemeinsam mit Ihnen vor.

Der Eintritt und auch die Führungen sind kostenfrei.

Haus der Parlamentsgeschichte
Villa Horion
Johannes-Rau-Platz
40213 Düsseldorf
 

Montag bis Freitag
9:00 bis 17:00 Uhr

Besucherservice: 
Telefon:
+49 211 513613-33
E-Mail
Montag bis Freitag
9:00 bis 16:00 Uhr


Führungen

Öffnungszeiten für Führungen:
Die Führungen werden regulär montags bis freitags zwischen 9:00 und 17:00 Uhr angeboten. Weitere Terminwünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt.
An Feiertagen findet kein Betrieb statt.

Für Einzelgäste:
Öffentliche Führungen für Einzelgäste sind donnerstags, 17:00 Uhr, nach Anmeldung über den Besucherservice möglich.

Für Gruppen:
Für Gruppen bis zu 15 Personen bieten wir Führungen durch die interaktive Ausstellung im Haus der Parlamentsgeschichte in deutscher und englischer Sprache an. Bei größerer Teilnehmerzahl wird die Gruppe geteilt. Bitte planen Sie für den Besuch ca. 2 Stunden ein.
 

Für Schulklassen:
Wir empfehlen den Besuch für Schulklassen ab der 9. Klasse.
Für Fragen rund um Buchung und Organisation hilft Ihnen unser Besucherservice weiter. Bei der individuellen Gestaltung Ihres Besuchs beraten und unterstützen wir Sie gerne.

Fahrtkostenzuschuss
Schülergruppen aus Nordrhein-Westfalen können einen Zuschuss zu den Fahrtkosten zum Museum beantragen.
Informationen zum Antrag auf Gewährung eines Fahrtkostenzuschusses finden Sie hier.

Weitere Informationsangebote:
Route „Wege der parlamentarischen Demokratie“
Verbinden Sie Ihren Ausstellungsbesuch mit einem Spaziergang zu den historischen Orten der parlamentarischen Demokratie in Düsseldorf. Der Rundgang führt Sie durch die Altstadt und am Rhein entlang an die Orte in der Landeshauptstadt, an denen der Landtag seit seiner Konstituierung im Oktober 1946 getagt hat. An insgesamt fünf Stationen geben Stellen Informationen zum historischen Standort. Über einen QR-Code sind weiterführende Informationen abrufbar.

Weitere Informationen 


Öffentliche Parkplätze

In unmittelbarer Nähe befinden sich folgende öffentliche, kostenpflichtige Parkmöglichkeiten:

Parkplatz Unter der Rheinkniebrücke,
40213 Düsseldorf
Fußweg circa 3 Minuten

Parkplatz am Rheinturm
Stromstraße 20
40221 Düsseldorf
Fußweg circa 7 Minuten

Parkhaus Hohe Straße
Siegfried-Klein-Str. 5
40213 Düsseldorf
Fußweg circa 8 Minuten